Archives
Next Archive Previous Archive
May ’15
December ’08
September ’08
August ’08
July ’08
May ’08
April ’08
March ’08
February ’08
January ’08
December ’07
November ’07
October ’07
September ’07
August ’07
July ’07
June ’07
May ’07
April ’07
March ’07
February ’07
January ’07
December ’06
November ’06
October ’06
September ’06
August ’06
July ’06
June ’06
May ’06
April ’06
March ’06
February ’06

Last Comments

Links

rybakov.com
Christoph's Kieselsteine
Manu's Dinge am Horizont
2005.rybakov.com/foto
altes weblog

Archives
May ’15
December ’08
September ’08
August ’08
July ’08
May ’08
April ’08
March ’08
February ’08
January ’08
December ’07
November ’07
October ’07
September ’07
August ’07
July ’07
June ’07
May ’07
April ’07
March ’07
February ’07
January ’07
December ’06
November ’06
October ’06
September ’06
August ’06
July ’06
June ’06
May ’06
April ’06
March ’06
February ’06

dreg creacion





inspiracion

Flobots machen Sinn.



creacion


Ein werdender Vater sammelt das Salz der Erde. Seinen Hut wollte er mir nicht verkaufen..



creacion


In einem Dorf in Guinea Forrestiere.



creacion

Wenn du ein Apfel isst, lebt er in dir weiter, zwischen selbstgemachten Pfeilen und kleinen Steinchen, die du in der Kindheit verschluckt hast. Und dann kommt Eva, atmet dir ins Ohr, holt den Apfel raus, und beisst ein Stück ab..
Mit der Zeit isst Adam weniger Äpfel, und vögelt mehr, und stirbt am Ende an Apfelarmut, von Apfelstümmel überhäuft.
Was ich sagen wollte - wenn du aufgegessen hast, schmeiss den Rest auf den Kompost.



creacion

auf irrationale dinge kann man einfach nicht mit rationalen überlegungen antworten. nimm einen apfel.