Archives
Next Archive Previous Archive
December ’08
September ’08
August ’08
July ’08
May ’08
April ’08
March ’08
February ’08
January ’08
December ’07
November ’07
October ’07
September ’07
August ’07
July ’07
June ’07
May ’07
April ’07
March ’07
February ’07
January ’07
December ’06
November ’06
October ’06
September ’06
August ’06
July ’06
June ’06
May ’06
April ’06
March ’06
February ’06

Last Comments

Links

rybakov.com
Christoph's Kieselsteine
Manu's Dinge am Horizont
2005.rybakov.com/foto
altes weblog

Archives
December ’08
September ’08
August ’08
July ’08
May ’08
April ’08
March ’08
February ’08
January ’08
December ’07
November ’07
October ’07
September ’07
August ’07
July ’07
June ’07
May ’07
April ’07
March ’07
February ’07
January ’07
December ’06
November ’06
October ’06
September ’06
August ’06
July ’06
June ’06
May ’06
April ’06
March ’06
February ’06



Manche Dächer


sind geöffnet, und man kann rausgehen, und picknicken oder fotografieren, oder in der Sonne baden. Wenn Könige oder Erbprinzen den Zaren besuchen, werden die Dächer zugemacht, wegen den Scharfschützen, die sonst auf Bären Jagd machen, aber so aufs Dach klettern, und höhere Tiere erwischen könnten.


Das ist die Neva, und mein Schwester Vika, sie sehen einander fast jeden Tag.


Natasha



Очень красивый ветер.


Проще heißt Einfacher.


Ой, упала!


Als wir fischten, wollte Arsenij die Fische immer freilassen. Er mag den Geschmack nicht. Fangen ist was anderes. Und so beförderte er jedes noch so große Fischchen wieder in den See, immer mit dem Schrei "oh, es ist mir aus der Hand gerutscht". Sechzig mal in zwei Stunden.


Ich werde Essen.