Last Comments

Links

rybakov.com
Christoph's Kieselsteine
Manu's Dinge am Horizont
2005.rybakov.com/foto
altes weblog

Archives
May ’15
December ’08
September ’08
August ’08
July ’08
May ’08
April ’08
March ’08
February ’08
January ’08
December ’07
November ’07
October ’07
September ’07
August ’07
July ’07
June ’07
May ’07
April ’07
March ’07
February ’07
January ’07
December ’06
November ’06
October ’06
September ’06
August ’06
July ’06
June ’06
May ’06
April ’06
March ’06
February ’06

Narzissen


Das Sein interessiert keinen, auf die Frage "wie geht es dir" berichten die Menschen, was ihnen zugestoßen ist, und wie sie reagiert haben. Das Sein ist unbeschreiblich, man kann es nicht fotografieren, es wird langweilig und aussagelos, wie ein Musikstück, das innerhalb von 1/200 Sekunde gespielt wird. Interessantes hat entweder Vergangenheit oder Zukunft. Das macht es erst interessant.
Man sieht eine Blume, man riecht an ihr, man nimmt die Farbe wahr, man badet in ihr, man lernt ihren Zustand kennen, man wird zu ihr. Die Kommunikation im Interweb ist genauso behindert, wie den Geruch dieser Blume

Blablabla, ich wollte die Grenzen der Kommunikation zeigen, ich glaube, ich habe es geschafft :)
Die Wahrheit ist - die Narzissen stehen auf dem Fensterbrett, draußen wirbelt der Schnee. Narzissen machen Gerüche, Schnee ist kalt. Gerüche sind besser.

_______________
Man riecht wahrnehmbar nach dem, was man gegessen hat. Warum gibt es noch kein Parfüm zum Schlucken?

Das letzte "n" in "Narzissen" stört mich. Es schließt das Wort. Kann man Narzissen schließen? Nein. Narzisse.
reebee - 07 March '06 - 14:34

Ich mag diese Sprache nicht.
reebee - 07 March '06 - 14:39

Und warum ich schreibe? Das ist ganz einfach - die Gedanken wohnen im Kopf. Wenn sie raus wollen, klopfen sie. Und dann sage ich "Na, wieder Pi-Pi? Na gut, lauft schon". Und mache meinen Mund auf. Oder schreibe was.
Deswegen rieche ich manchmal so. Das ist normal. Ich habe nur meinen Stift verlegt.
reebee - 07 March '06 - 14:44

Congratulation!Today is WorldWomenDay!
Als Geschenk gibt es einen wunderschönen Narziss namens Rybi!;)))
Übrigens,wenn eine Blume gemeint ist,schreibt man NarzissE,ansonsten-Narziss!))
mary - 08 March '06 - 10:42

Positiv denkeN!!!
Es kommt mir irgendwie vor,als hätte Rybi in der letzten Zeit ein wenig frustrierte Laune?!oder ist er einfach müde,oder hat er vielleicht Heimweh!?
Das Leben ist doch ein Märchen,wenn man daran glaubt!

Peace!
Und nochmal alles Liebe für alle Mädchen dieser Seite!
mary - 08 March '06 - 10:54

Ja, mögen alle Frauen diesen Feiertag genießen!

© Maurits Cornelius Escher, 1922

Ich bin nicht frustriert, Mary, wenn ich frustriert wäre, würde ich alles analysieren, zerlegen, anstatt etwas eigenen zu synthetisieren. Oh, wait, I'm doing it all the time!
Hahaha, nein, mir gehts gut, wirklich, danke der Nachfrage :)
reebee - 08 March '06 - 12:10

Freut mich sehr,dass es dir gut geht,Mishka!:)))
mary - 08 March '06 - 14:59

Stammt das Bild aus 1922 !?
Hm...der Typ hat aber wirklich "interessante" Vorstellungen von Frauen und Frühling gehabt...obwohl damals ging es mehr um Rechte der Frauen.Was wollte er mit diesen Ameisen ausdrücken?Wahrscheinlich,dass die subtile Geschöpfe wie Ameisen arbeiten mussten!
Na ja,auf jeden Fall ist es toll,dass wir hier und jetzt leben und nicht in der Zeit der industriellen Revolution!
Es war sicherlich etwas früher als 22,aber egal!))
mary - 08 March '06 - 15:26

Narzisse finde ich trotzdem schöner!)Passt irgendwie besser zum Tag der Frühling!)
mary - 08 March '06 - 15:29

Escher hat überhaupt interessante Vorstellungen.. Und ewig laufende Ameisen sind ein besseres Bild von Frauen am Anfang des Jahrhunderts, als Blumen.
Девчонки, читайте лучше Книгу Натаниэля или "Подслушано в России".
reebee - 09 March '06 - 10:30